60

Organtotentanz

Wer mich freundlich um etwas bittet, erhält selten abschlägigen Bescheid. Erst recht wenn es sich um eine Bloggerin und ihren bezaubernden Buddy handelt, die beide ob ihres Schreibens sehr geschätzt werden.
Hier nun also wie tikerscherk versprochen mein altes Sonett, das ursprünglich in der „Avantgarde“zeitschrift „SOG Tellheimer Apfelabschuß“ (1. Ausgabe 1994) gedruckt worden ist. Avantgarde steht deswegen in Anfürungszeichen, weil der Verfasser dieser Zeilen das Konzept Avantgarde mittlerweile als historisch ansieht. Rückblickend war es das auch damals schon. Wir leben in der künstlerischen Post-Avantgarde, die neue Avantgarde bastelt und spielt mit Programmen und Molekülen, mit Stoffen. Sie designt die Zukunft und sei es in einer Drogenküche. Aber das ist ein anderes Thema, oder?
Eigentlich handelt das Sonett ja von der Transformation der Avantgarde, weg von der Form, hin zum Stoff, zum Organischen, zur Manipulation. Und Werther findet als formwilliger Stürmer und Dränger in der neuen Welt keine andere Antwort als den Tod.
Wohingegen sein Stoff, seine Organe den nächsten Zyklus durchlaufen.
Hier das Sonett, der Titel ist neu:

Wanderers Transplantation

Der Selbstmörder schrieb im letzten Brief:
Das Lottchen hat mich ausgegossen
kein Lebensmut – und der zerflossen.
Der Gedanke kam, als ich ihn rief.

Man holt den Arzt in großer Not.
Der Arzt beschaut das Stirnbeinloch:
„Gewerthert, na der Kerl geht tot,
doch die Organe leben noch.“

Frau Kestner harrte unverdrossen
jahrelang der Medizin.
Gewebe passt – es ist beschlossen:
Sie hat Operationstermin!

Das Ende ihrer Nierenpein
wird Werthers linke Niere sein.

Advertisements

2 Gedanken zu „60

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s